Großbrände, Katastrophen, Ereignisse



1906 Brand der großen St. Michaeliskirche

Hauptfeuerwache nach Bombenangriff

Am 3. 7. um 14.23 Uhr ging an der Hauptfeuerwache am Schweinemarkt das Telegramm des Türmers der Michaeliskirche, Feuerwehrmann Carl Anton Beuerle ein:

„Hier im Turm Großfeuer“!

Die Besatzung des zuerst eingetroffenen Löschzug 3 vom Millerntor versuchte zwar noch, im Turm der Kirche bis zur Brandstelle vorzudringen, mußte sich aber Zurücknehmen, als im Turm bereits Trümmer herab prasselten. In den folgenden Stunden ging der hölzerne, mit Dachpappe und Kupferplatten verkleidete Turm in Flamen auf – und stürzte schließlich um 15.07 Uhr zusammen. Danach brannten auch das Kirchenschiff und mehrere Häuser in der Nachbarschaft aus



weiterlesen
nach oben
zurück